Wieso Mondholz

Was ist Mondholz?

Holz ist nicht gleich Holz. Die Qualität von Ast und Stamm kann durch den Zeitpunkt des Fällens beeinflusst werden. Wird nach dem forstwirtschaftlichen Mondkalenders gefällt, werden dem Naturstoff besondere Qualitäten hinsichtlich seiner Stabilität, Haltbarkeit, Feuerbeständigkeit, Härte, Widerstandsfähigkeit gegen Schädlinge u. a. nachgesagt.

Wieso Mondholz?

Mondholz bündelt die Kräfte der Natur und liefert einen haltbareren Rohstoff zum Verarbeiten. Das Holz ist besonders schwindarm, rissfrei, verwindungsstabil, unempfindlich gegen Fäulnis oder Insektenbefall sowie extrem witterungsbeständig.

Sonnensystem
Bild: Orion 8